VITA

Studium und Lehre:
seit 2015 Sprecherzieherin am Theater St. Gallen
seit 2014 Dozentin für Sprecherziehung an der Hochschule der Künste Bern
2014-2015 Gastdozentin für Sprecherziehung an der Zürcher Hochschule der Künste
2013 - 2014 Lehrauftrag für Sprecherziehung an der Universität der Künster Berlin
2010 - 2014 Lehrauftrag für Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock
seit 2009 Leitung von Rhetorik-, Kommunikations- und Sprechtrainings
2007 - 2012 Studium der Sprechwissenschaft und Phonetik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiterbildungen:
2011 „Methode des gestischen Sprechens“ bei Prof. Dr. Viola Schmidt und Prof. Cornelia Krawutschke, Berlin
2010 „Schauspieltraining: Stimme – Handlung“ bei Jurij Vasiljev, St. Petersburg, Russland
2010 „Sprechchorarbeit nach Einar Schleef“ bei Heike Irmert, Berlin

Publikationen:
Grawunder, Sven / Oertel, Marianne / Schwarze, Cordula (2014): Politeness, culture, and speaking task - paralinguistic prosodic behavior of speakers from Austria and Germany. Speech Prosody 2014-SP7, Dublin

Erfahrung in der akustischen Analyse und Bearbeitung gesprochener Sprache mit Hilfe von Computerprogrammen:
Audio-Editing-Software
Praat

Kenntnisse anderer Sprachen und Kulturen:
Englisch
Französisch
Russisch
Schwedisch

Trophäen:
Regie- und Publikumspreis beim internationalen Wettbewerb für Theaterregie „Versionale“ 2012 in Berlin und Dresden
1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2002 im Fach Akkordeon